Logo Ost- und Westsiedlung OST- UND WESTSIEDLUNG Stadt Salzgitter
Foto Jugendliche
STÄRKEN vor Ort
Foto Hochhaus
Der Torbogen
(Stadt-)Viertel-Lauf
12. (Stadt-)Viertel-Lauf am 16. September 2017
Weitere Infos ...
 

Fazit der 2. Förderperiode STÄRKEN vor Ort

Mit dem 31.12.2010 endete die zweite Förderperiode STÄRKEN vor Ort in der Ost- und Westsiedlung. In dieser Förderperiode wurden sechs Mikroprojekte realisiert. Die niedrigschwellig angelegten Mikroprojekte verbesserten die soziale, schulische und berufliche Integration von jungen Menschen und von Frauen.

  • Qualifizierung zur Begleiterin von dementiell erkrankten Menschen (Diakonisches Werk Kreisstelle Salzgitter) Mehr ...
  • Weiterführende Qualifizierungsmaßnahme Nähen mit Seminar Existenzgründung (Caritasverband Salzgitter e.V. im Stadtteiltreff NOW) Mehr ...
  • Integrationshilfen als erste Schritte auf den Arbeitsmarkt (Türkisch-Islamische Gemeinde Salzgitter-Bad e.V.) Mehr ...
  • Die offizielle Nachbarin – Ausbau bedarfsgerechter Dienstleistungen für Familien in der Nachbarschaft (SOS Kinderdorf e.V., SOS Mütterzentrum, Salzgitter-Mehrgerationenhaus) Mehr ...
  • Weiterentwicklung der offenen Beratungsstelle „Zukunft planen“ mit individuellem profiling (SOS Kinderdorf e.V., SOS Mütterzentrum, Salzgitter-Mehrgerationenhaus) Mehr ...
  • Interdisziplinärer Lehrpfad II (Dr.-Klaus-Schmidt-Hauptschule) Mehr ...

Alle Projekte stießen auf großes Interesse bei den Bewohnerinnen und Bewohnern des Quartiers. Mit den Mikroprojekten konnten insgesamt 94 Menschen aktiviert und in ihrer Alltags- und Lebenssituation gestärkt werden.

Einige Zahlen zu den Teilnehmenden:

75 Mädchen/Frauen und 19 Jungen/junge Männer wurden über die Mikroprojekte erreicht. Unter den Frauen waren 32 Berufsersteinsteigerinnen und 16 Wiedereinsteigerinnen; 27 Personen waren langzeitarbeitslos; 32 Teilnehmende waren unter 25 Jahre alt; 48 hatten einen Migrationshintergrund. Lediglich 9 Frauen oder Jugendliche brachen die Teilnahme an einem Projekt vorzeitig ab.

Einige Zahlen zu den Erfolgen:

14 der Teilnehmenden konnten im Rahmen des Mikroprojektes in weiterführende Maßnahmen (z.B. berufsbildende und berufsvorbereitende Maßnahmen) vermittelt werden; 6 nahmen ein Praktikum auf.

17 der Teilnehmenden erlangten durch die Projektteilnahme eine Beschäftigung (sogenannter 1. oder 2. Arbeitsmarkt, Selbstständigkeit).

25 der Teilnehmenden nahmen eine Beschäftigung im sogenannten „3.Sektor“ (z.B. ehrenamtliche Tätigkeit) auf.

Die wichtigsten Ergebnisse der 2. Förderperiode:

Die Arbeitsstrukturen zur Umsetzung des Programms STAERKEN vor Ort in der Ost- und Westsiedlung wurden erfolgreich weiterentwickelt. Das Lokale Netzwerk der Akteure stellte gemeinsam mit der Lokalen Koordinierungsstelle und dem Begleitausschuss über die erfolgreiche Durchführung von Mikroprojekten die Umsetzung des Programmes in der Ost- und Westsiedlung sicher. Der Lokale Aktionsplan wurde fortgeschrieben.

Das Programm STÄRKEN vor Ort leistete einen großen Beitrag, Akteure mit unterschiedlichen soziokulturellen Hintergründen zu vernetzen.

Die Zielgruppen konnten durch sehr niedrigschwellige Maßnahmen zur Projektteilnahme aktiviert werden. Die Gestaltung lebensweltorientierter Handlungsfelder erwies sich dabei als erfolgreicher Weg. In der zweiten Förderperiode konnten Erfahrungen und ermittelte Bedarfe der ersten Periode erfolgreich aufgegriffen werden.

Die Teilnehmenden wurden in ihrer Handlungsfähigkeit gestärkt und Hemmnisse beim Zugang zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt wurden verringert.

SVO verbesserte die soziale Infrastruktur und förderte das ehrenamtliche Engagement im Stadtteil.

Mikroprojekte der Förderperiode 2010

In der Förderperiode 2010 werden insgesamt sechs Projekte mit einem Volumen von 56.000 Euro realisiert:

Qualifizierung zur Begleiterin von dementiell erkrankten Menschen

Langzeitarbeitslose Frauen werden im Bereich der Dementenbetreuung qualifiziert und bieten im Rahmen der Nachbarschaftshilfe Unterstützung für dementiell erkrankte Menschen an.

Lokale Koordinierungsstelle: Stadt Salzgitter, Referat Stadtumbau und Soziale Stadt

Mikroprojektträger: Diakonisches Werk Kreisstelle Salzgitter

Weiterführende Qualifizierungsmaßnahme Nähen mit Seminar Existenzgründung

Frauen mit und ohne Migrationshintergrund werden in einem Aufbaunähkurs qualifiziert und in die Selbständigkeit begleitet.

Lokale Koordinierungsstelle: Stadt Salzgitter, Referat Stadtumbau und Soziale Stadt

Mikroprojektträger: Caritasverband Salzgitter e.V. im Stadtteiltreff NOW

Integrationshilfen als erste Schritte auf den Arbeitsmarkt

Frauen mit Migrationshintergrund erhalten Integrationshilfen beim Einstieg in Qualifizierung und Berufstätigkeit.

Lokale Koordinierungsstelle: Stadt Salzgitter, Referat Stadtumbau und Soziale Stadt

Mikroprojektträger: Türkisch-Islamische Gemeinde Salzgitter-Bad e.V.

Die offizielle Nachbarin – Ausbau bedarfsgerechter Dienstleistungen für Familien in der Nachbarschaft.

Langzeitarbeitslose Frauen mit und ohne Migrationshintergrund unterstützen Familien im Stadtteil

Lokale Koordinierungsstelle: Stadt Salzgitter, Referat Stadtumbau und Soziale Stadt

Mikroprojektträger: SOS Kinderdorf e.V., SOS Mütterzentrum, Salzgitter-Mehrgerationenhaus

Weiterentwicklung der offenen Beratungsstelle „Zukunft planen“ mit individuellem profiling

Jugendliche und junge Erwachsene werden durch individuelle Förderung fit für den beruflichen Ausbildungs- bzw. Arbeitsmarkt gemacht.

Lokale Koordinierungsstelle: Stadt Salzgitter, Referat Stadtumbau und Soziale Stadt

Mikroprojektträger: Mikroprojektträger: SOS Kinderdorf e.V., SOS Mütterzentrum, Salzgitter-Mehrgerationenhaus

Interdisziplinärer Lehrpfad II

Schüler/innen gestalten unter schulexterner Betreuung einzelne Stationen eines bereits konzipierten Waldparcours und präsentieren ihn möglichen Nutzern.

Lokale Koordinierungsstelle: Stadt Salzgitter, Referat Stadtumbau und Soziale Stadt

Mikroprojektträger: Dr.-Klaus-Schmidt-Hauptschule

Nach oben ...

 
 

STÄRKEN vor Ort

Gefördert von:

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Europäischer Sozialfonds für Deutschland

Europäische Union

 

| © 2005 - 2017 Stadt Salzgitter | Impressum |